Menü Schließen

Der neue Baumfriedhof ist da

Baum-Friedhof

Unsere fleißigen Helfer haben im von Kettensägen und Reifenspuren geschändeten Bereich des früheren Strauchgrüns eine Gedenkstätte aus 16 Holzkreuzen errichtet. Diese stehen für die 16 Bäume, für die es eine Fällgenehmigung bedurfte. Mit der eiligst erstellten Fällgenehmigung vom Freitag, 19. Februar 2021, wurden bereits am darauffolgenden Montag 55 Bäume aus dem Innenhof entfernt. Darunter auch die 22 Japanischen Zierkirschen, die im Frühjahr ein besonderer Hingucker für Passanten und Anwohner, sowie beliebte Nektar-Quellen für zahlreiche Insekten waren.

Mit diesen 16 Gedenk-Kreuzen soll an die Schönheit des Innenhofes mit den zahlreichen Bäumen und auch an den klimakühlenden Effekt der Laubdächer und dem dadurch natürlichen Schatten erinnert werden. Diese sind bewusst “in letzter Minute” vernichtet worden, bevor ab dem 1. März bis 30. September die Fällung gesetzlich unmöglich gewesen wäre. Die die Fällung begründende Baugenehmigung liegt nicht vor.