Menü Schließen

Anwohnertreffen zum Bauprojekt Gotlindestr. 67-77

Fassade Plonzstr.

Nachdem die Bebauung des Innenhofs südlich der Gotlindestr. 67 – 77 zunächst abgewendet schien, hat die HOWOGE die Anwohner*innen mit Schreiben vom 30.07.2021 darüber informiert, dass sie für das genannte Bauprojekt Anfang Juli einen Bauantrag gestellt hat. Geplant sind 42 Wohnungen in einem “Punkthaus”.
Frühestmöglicher Baubeginn wäre Oktober 2021.

Aus diesem Grund hat der Verein “Bürgerinitiative auf dem lichten Berg e.V.” die vom Bauprojekt direkt betroffenen Anwohner*innen für den heutigen 21.08.2021 zu einem informellen Anwohnertreffen eingeladen.
Ziel war es, zunächst über die aktuelle rechtliche und politische Situation sowie die Möglichkeiten der Anwohner*innen zu informieren und eine erste Bestandsaufnahme durchzuführen.

Die Gespräche zwischen den anwesenden Vereinsmitgliedern und den Anwohner*innen verliefen in ruhiger und konstruktiver Atmosphäre. Dabei wurde die zukünftige Unterstützung der Anwohner*innen durch unseren Verein sowie eine Zusammenarbeit vereinbart.

Dazu werden wir uns, nach einer durch die HOWOGE für den 25.08.2021 um 18.00 Uhr angekündigten Informationsveranstaltung, im Nachbarschaftshaus ORANGERIE – Kiezspinne FAS e.V. , zu der die betroffenen Mieter*innen von der HOWOGE persönlich eingeladen werden und zu der auch unser Verein als Interessenvertretung der Anwohner*innen im Niebelungenviertel eingeladen wurde, erneut treffen und das weitere Vorgehen besprechen.